Licht in der Dunkelheit

Steffi Sonntag, porträtiert seit Jahren drogengebrauchende und substituierte Kölnerinnen und Kölner. Die Ausstellung großformatiger Fotografien zeigt Menschen, die zu den sogenannten Randgruppen unserer Gesellschaft gehören.

Ausstellungseröffnung ist am 27. August 2017 in der St. Theodor Kirche in Köln.

Ihre Bilder geben einen Einblick in die Realität von Frauen und Männern, die im öffentlichen Stadtbild häufig sichtbar sind, deren Schwierigkeiten mit der alltäglichen Lebensbewältigung jedoch nur selten differenziert wahrgenommen werden. So entstanden Dokumente gegen alle vorhandenen Vorurteile und Klischees.
Die Kirche St. Theodor in Köln-Vingst (Architekt: Paul Böhm) bietet mit ihrem grenzenlosen Übergang von Sakralem und Weltlichem einen geeigneten Raum für diese besondere Ausstellung. Das musikalische Rahmenprogramm wird von dem akustischen Duo Louisa Banda (Vocals) und Didko Stanchev (Gitarre) gestaltet.

Steffi Sonntag ist langjähriges Mitglied unserer Arbeitsgruppe für Fotografen und Absolventin vieler Fotokurse und Fotoworkshops bei der Fotoschule-Koeln.